72 Aussteller präsentieren sich wieder auf der diesjährigen Berufsinformationsbörse im Gewerbegebiet an der Friedrichstädter Straße in den Lehrwerkstätten der Kreishandwerkerschaft und in der Ausstellungshalle von Mercedes Süverkrüp+Ahrendt.

Über 200 Ausbildungsberufe wurden vorgestellt. Mehr als 1600 angemeldete Schüler aus 19 Schulen aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde konnten sich so  einen kleinen Überblick der verschiedensten Ausbildungsberufe verschaffen, mit Informationen wurden sie von sich gerade in der Ausbildung befindlichen Jugendlichen versorgt.

Susanne Kos ist die neue Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Rendsburg-Eckernförde. In einer außerordentlichen Obermeister- und Delegiertenversammlung wurde sie einstimmig als Nachfolgerin der im April dieses Jahres verstorbenen Elke Lebang gewählt. Susanne Kos hat bisher den elterlichen Fleischereibetrieb mit 50 Mitarbeitern in Niedersachsen geführt. Erfahrungen mit Handwerksorganisationen machte sie als Mitglied von Prüfungsausschüssen der dortigen Kreishandwerkerschaft und der Handwerkskammer.

Susanne Kos macht es sich zur Aufgabe die Präsenz des Handwerks und der Kreishandwerkerschaft Rendsburg-Eckernförde in der Öffentlichkeit zu intensivieren, um so dem Mittelstand des Handwerks und der Kreishandwerkerschaft als Netzwerk und Organisationsorgan mehr Beachtung und Bedeutung zu verschaffen.